Alle Kinderwunschpraxen in Beylikdüzü anzeigen

Medicana International IVF-Zentrum

Medicana International IVF-Zentrum

032 211001248 DW: 66368Beylikduzu Street no:3, Turkey, 34520, Beylikduzu, IstanbulTürkei
4,1 / 5  Ausgezeichnet
von 847 Nutzern
WhatClinic ServiceScore™
Filters cached at 2018.12.13 10:31:38

Öffnungszeiten

Montag08:30 - 17:30
Dienstag08:30 - 17:30
Mittwoch08:30 - 17:30
Donnerstag08:30 - 17:30
Freitag08:30 - 17:30
Samstag08:30 - 14:30
Sonntag
Kostenloser Beratungstermin. Preise ab 128 € - Holen Sie heute noch einen Kostenvoranschlag von Medicana International IVF-Zentrum ein. Ausgezeichnet ServiceScore™: 4,1 aus 847 Bewertungen. 1 verifizierte Patientenbewertung.

Meistgesuchte Behandlungen

Beratungstermin bei Kinderwunsch ab 128 €
IVF - In Vitro Fertilisation ab 2201 €
Präimplantationsscreening (PGD) ab 1101 €
Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) ab 2201 €
IUI - Intrauterine Insemination ab 497 €
Blastozystentransfer ab 2201 €
Kryokonsvervierung von Embryonen ab 352 €
Ovulationsinduktion ab 194 €
Kryokonservierung von Sperma ab 264 €
Kryo-Embryotransfer (FET) ab 881 €
Alle Behandlungen & Preise anzeigen

Über Medicana International IVF-Zentrum

Die Abteilung für assistierte Reproduktion des Medicana International Krankenhauses in Istanbul bietet ein breites Spektrum von Kinderwunschbehandlungen an, die von der künstlichen Befruchtung (IVF) und Insemination über die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) und Kryokonservierung von Embryonen und Spermien bis hin zur Spermienaspiration bzw. -extraktion (PESA, TESA, TESE oder Mikro-TESE) reichen.

In der Regel wird der sogenannte Blastozystentransfer bevorzugt, bei dem die Embryonen 5 Tage lang kultiviert werden. Dadurch, dass die Embryonen erst in jenem Entwicklungsstadium eingesetzt werden, in dem sie sich normalerweise in die Gebärmutter einnisten, überzeugt diese Methode durch hohe Schwangerschaftsraten und ein sehr geringes Risiko von Mehrlingsgeburten.

Das erfahrene Team führt jährlich rund 800 IVF/ICSI-Zyklen, mehr als 200 endoskopische Verfahren sowie rund 100 Mikro-TESE und TESA-Operationen durch.

Sie zahlen im Vergleich zu anderen westlichen IVF-Kliniken nur etwa die Hälfte der Kosten. Dabei werden Sie unter Einhaltung westeuropäischer Hygiene- und Pflegestandards von bestens ausgebildeten, englischsprachigen Ärzten und Pflegekräften betreut, die hohe Erfolgsraten verzeichnen können. 

Medicana International ist stolz darauf, selbst anspruchsvollen Patienten helfen zu können, ein gesundes Baby schnell und ohne Warteliste auf die Welt zu bringen, und berät Sie gerne persönlich zu Ihrem Behandlungspaket.

Bitte beachten Sie: Aufgrund gesetzlicher Regelungen können eine Leihmutterschaft oder die IVF mit Eizell- oder Samenspende leider nicht angeboten werden.

mehr anzeigen

aus 1 verifizierten Bewertung Patientenbewertungen zu Medicana International IVF-Zentrum

"Fragen wurden sehr schnell und ausführlich beantwortet"
4,5 50Bewertet am 26 Jul 2015 Bewertung per Telefon und E-Mail bestätigt.
Durchgeführte Behandlung: Beratung bei Kinderwunsch
Nächsten Monat habe ich einen Termin für eine Erstberatung. Vermutlich komme ich im Dezember/Anfang Januar für meine IVF wieder. Im August habe ich noch einen Termin, um meine Krankengeschichte durchzugehen, weil ich eine irakische Staatsbürgerin bin.

Alle meine Fragen wurden sehr schnell und ausführlich beantwortet. Ich werde meine endgültige Bewertung abgeben, nachdem ich meinen Termin hatte. Die Behandlungskosten sind in Ordnung und entsprechen in etwa den Preisen anderer Kliniken. Ich habe meinen Termin am gewünschten Datum bekommen.
Gesamtkosten für die Behandlung: 114 €
mehr anzeigen
Doaa Baghdad
Bewertung schreiben Alle Bewertungen und Kommentare anzeigen

Akkreditierungen

  • TTB - Türk Tabipleri Birligi (Türkei) 
  • ISO Zertifizierung - Internationale Organisation für Normung (International) 
  • JCI - Joint Commission International (International) 

Leistungsspektrum

Kinderwunsch

Ausstattung

ParkplätzeErreichbar mit öffentlichen VerkehrsmittelnStufenfreier ZugangPatiententoilettenWLAN-Internetanschluss

Praxisleistungen

Notfalldienst24 Stunden geöffnetAm Wochenende geöffnet

Reiseservices

Anreise aus dem AuslandTransfer vor OrtUnterkunft vor OrtÜbersetzungsdienstAbholdienst vom Flughafen

Gesprochene Sprachen

EnglischArabischBulgarischTürkischRussisch

Kinderwunsch

ab 128 €
Beratungstermin bei Kinderwunsch

Wir bieten die folgenden Verfahren direkt im Medicana International IVF-Zentrum an: Assisted Hatching mit Laser, Kryokonsvervierung von Embryonen und der Eierstockrinde, Blastozystentransfer, PGD (Embryonenbiopsie), ICSI (Mikroinjektion) und TESE (Testikuläre Spermienextraktion und -biopsie).

ab 2201 €
Blastozystentransfer

In unserem Zentrum werden Embryonen fünf Tage nach der Entnahme der Eizellen wieder in den Uterus eingesetzt. Seit fünf Jahren praktizieren wir dieses Verfahren routinemäßig. Durch neue Studien zur Embryokultur wurde aufgezeigt, dass der Erfolg einer IVF und ICSI durch das Einsetzen der Embryonen am fünften oder sechsten Tag nach der Entnahme der Eizellen erhöht werden kann. Zu diesem Zeitpunkt bezeichnet man die Embryonen als Blastozysen.

ab 2201 €
Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Aktuell bieten wir im Medicana IVF-Zentrum die folgenden Methoden zur assistierten Befruchtung an:

Klassische IVF
ICSI (Mikroinjektion)

Kostenlos
IMSI - Intrazytoplasmatische Injektion von morphologisch selektierten Spermien
Bei diesem Verfahren werden die besten Samenzellen aus einer Spermaprobe des männlichen Partners selektiert und direkt in die Eizellen der weiblichen Partnerin eingespritzt, um die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung und somit einer Schwangerschaft zu erhöhen. 
 
Bei der IMSI werden die Samenzellen unter einem Mikroskop untersucht, das rund 15 Mal stärker ist als ein Standard-Mikroskop in anderen Laboren. Diese starke Vergrößerung ermöglicht es uns, die besten Samenzellen herauszufiltern, ohne sie dabei zu schädigen. Durch dieses Verfahren können wir die interne Morphologie der Samenzellen im Detail zu beurteilen.
ab 497 €
IUI - Intrauterine Insemination
Die Intrauterine Insemination (IUI) ist eine Kinderwunschbehandlung, bei der ein Katheter verwendet wird, um vorher gewaschene Samenzellen direkt in den Uterus zu übertragen. Das Ziel einer IUI ist es, die Anzahl der Samenzellen zu erhöhen, welche die Eileiter erreichen, was wiederum die Chancen einer Befruchtung steigert.  
ab 881 €
Kryo-Embryotransfer (FET)
ab 264 €
Kryokonservierung von Sperma

Bei diesem Verfahren werden Samenzellen eingefroren, um sie für ihre zukünftige Nutzung zu konservieren. Samenzellen werden bereits seit mehr als 40 Jahren erfolgreich eingefroren und aufgetaut. Durch die Anwendung einer speziellen Technik und die Lagerung in flüssigem Stickstoff (-196°C) kann Sperma viele Jahre lang konserviert werden, ohne zu viel von seiner Qualität einzubüßen.

ab 352 €
Kryokonsvervierung von Embryonen

Bei einem typischen IVF- oder ICSI-Behandlungszyklus werden die Eierstöcke der Frau stimuliert, sodass sie zahlreiche Eizellen produzieren. Nach der Befruchtung und der Embryonenkultur werden die besten Embryonen für den Embryotransfer ausgewählt. Bei rund 50% aller Paare bleibt ein Überschuss an guten Embryonen bestehen, die für den Embryotransfer nicht benötigt werden. Diese Embryonen können zur Konservierung und zukünftigen Verwendung eingefroren werden.

ab 2201 €
IVF - In Vitro Fertilisation

Vor der Geburt von Louise Brown, des ersten Retortenbabys, hatten Frauen mit blockierten Eileitern (rund 20% aller unfruchtbaren Frauen) keine Möglichkeit, schwanger zu werden.

Normalerweise findet eine Befruchtung statt, indem eine Eizelle (Ovum) aus dem Eierstock ausgestoßen und vom Eileiter aufgenommen wird, wo sie von der Samenzelle des Mannes befruchtet wird. Die befruchtete Eizelle setzt ihre Wanderung im Eileiter fort, während sich ihre Zellen vielfach teilen. Dann nistet sie sich in den Uterus ein und beginnt zu wachsen.  

Eine natürliche Empfängnis ist für Frauen mit blockierten Eileitern nicht möglich, weil ihre Eizellen nicht in den Eileiter wandern können, um dort befruchtet zu werden.  

Als Louise Brown 1978 in London geboren wurde, wussten noch nicht einmal ihre Ärzte, dass diese Entwicklung eine völlig neue Ära in der Behandlung von Infertilität einläuten würde. Louise Brown kam nach Jahren harter Arbeit und vielen Rückschlägen zur Welt. Seit diesem ersten Erfolg stellt die In-Vitro-Fertilisation (IVF) nicht nur in England, sondern weltweit den Schlüssel zur Behandlung von Infertilität dar.

Dank der Entwicklung der IVF wissen Gynäkologen heute auch mehr über Hormonbehandlungen und Patientinnen können neue Hoffnung schöpfen. Im Zuge großartiger Erfolge wurden in aller Welt viele IVF-Zentren eröffnet. Die Medicana-Gruppe hat ihr IVF-Zentrum in der Türkei eröffnet, wo auf aktuell vier Stationen PatientInnen aus dem In- und Ausland behandelt werden. Viele unserer PatientInnen reisen aus der ganzen Welt an. 

ab 881 €
Operative Spermagewinnung

Die TESE (Testikuläre Spermienextraktion) ist eine Kinderwunschbehandlung für Männer, deren Ejakulat keine Samenzellen enthält.

ab 528 €
TESA - Testikuläre Spermaaspiration
ab 194 €
Ovulationsinduktion
ab 1101 €
Präimplantationsscreening (PGD)
Das Genetische Präimplantationsscreening (PGD) ist eine Behandlungsoption für Paare, deren Nachwuchs ein erhöhtes Risiko für eine besondere Erbkrankheit oder eine Chromosomenstörung hat. Im Zuge des Präimplantationsscreening werden durch eine IVF erzeugte Embryonen vor dem Embryotransfer auf ihr genetisches Material hin untersucht, sodass nur gesunde Embryonen in den Uterus eingesetzt werden. Somit können Embyonen bereits vor Beginn einer Schwangerschaft auf Erbkrankheiten hin untersucht werden.

Allgemeinmedizin

Kostenlos
Gynäkologische Beratung

1. Das Medicana International Krankenhaus hat sich hauptsächlich auf die Behandlung von Unfruchtbarkeit spezialisert. Kinderwunschbehandlungen wie die IUI und die IVF/ICSI werden hier täglich durchgeführt. Zudem ist Medicana International das erste private IVF-Zentrum der Türkei. Vor allem Patienten, die eine Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) benötigen, nehmen die Möglichkeit einer Medizinreise in Anspruch. Das Medicana International Krankenhaus führt jedes Jahr tausende IVF-Behandlungszyklen mit ausgezeichneten Erfolgsraten durch. Die Klinik verfügt auch über ein eigenes andrologisches Labor zur Behandlung der männlichen Infertilität und führt Eingriffe wie die TESE (Testikuläre Spermienextraktion und -biopsie) durch. Medicana bietet auch die Kryokonservierung des Ovarialkortex und der Eizellen zur Verhinderung der frühzeitigen Menopause an, welche die weltweit neuesten Experimentaltechniken auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin darstellen.

2. In unserer gynäkologischen Abteilung werden alle Arten von laparoskopischen Eingriffen, wie etwa die Hysteroskopie, die Myom-Entfernung, die Eierstockchirurgie und Vaginaloperationen routinemäßig durchgeführt.

3. In unserer uro-gynäkologischen Ambulanz bieten Top-Fachärzte Eingriffe wie die Anhebung der Harnröhre (TVT bzw. TOT) an. 

4. Unter der medizinischen Leitung von Prof. Dr. Selman Laçin ist Medicana International einer der Pioniere auf dem Gebiet der gynäkologischen Onkologie.

Das erfahrene Ärzteteam des Medicana IVF-Zentrums spricht auch Englisch und behandelt seit Jahren zahlreiche internationale Patienten, die zu attraktiven Preisen von unserer medizinischen Expertise profitieren.

Medicana International IVF-Zentrum

Zahlungsinformation

Kreditkarten

Krankenkassen

Privatpatienten
Selman

Prof. Selman Laçin

Tätigkeit:
  Verwaltungsteamleiter
Spezialisierung:
  Reproduktionsmedizin, Gynäkologische Onkologie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Gynäkologie und Geburtshilfe
Sprachen:
  Englisch, Türkisch
Werdegang:

Prof. Dr. Selman Laçin hat 1988 sein Studium an der Gülhane Military Medical Academy absolviert und anschließend von 1991 bis 1996 Gynäkologie und Geburtshilfe an der Dokuz Eylül Universität in Izmir studiert.

Dr. Selman Laçin begann seine Karriere als Assistenzprofessor an der Celal Bayar Universität von Manisa, bevor er im Jahr 2002 als Dozent nach Istanbul zog. Er arbeitete zeitweise am schwedischen Karolinska-Institut, an der Fakultät für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universität Tel-Aviv sowie am IVF-Zentrum der Gülhane Military Medical Academy.

Er hat mehr als 80 Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie zahlreiche wissenschaftliche Beiträge im In- und Ausland publiziert.

Von 2004 bis 2007 arbeitete er am IVF-Zentrum des Istanbul Memorial Hospital.

Im Laufe des Jahres 2007-2008 gründete er das IVF-Zentrum des Medical Park Hospital. Im selben Jahr begann seine Zusammenarbeit mit der Medicana Gruppe.

Dr. Laçin ist Mitglied vieler Organisationen und Verbände im In- und Ausland mit einem Fokus auf hormonelle Störungen, Unfruchtbarkeit, IVF, endoskopische Gynäkologie, laparoskopische und hysteroskopische Chirurgie.

Aktuell leitet er das Medicana IVF-Zentrum in Beylikdüzü (Istanbul, Türkei).

Op. Dr. Aysun

Dr. Op. Dr. Aysun Laçin

Tätigkeit:
  Ärztin
Spezialisierung:
  Gynäkologie, Gynäkologie und Geburtshilfe
Sprachen:
  Englisch
Werdegang:

Op. Dr. Aysun Guney Laçin absolvierte 1989 ihr Studium der Medizin an der Ege Universität in Izmir. Zwischen 1992 und 1996 spezialisierte sie sich am Haseki Ausbildungs- und Forschungskrankenhaus auf Gynäkologie und Geburtshilfe. Von 1998 bis 2003 arbeitete sie am Denizli IVF-Zentrum und von 2004 bis 2007 am IVF-Zentrum des Istanbul Memorial Hospital. Sie arbeitet seit Februar 2008 aktiv mit der Medicana Gruppe zusammen. 

Bülent

Prof. Bülent Alici

Tätigkeit:
  Arzt
Spezialisierung:
  Urologische Chirurgie
Sprachen:
  Englisch
Werdegang:

Nachdem er 1997 sein Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Istanbul abgeschlossen hatte, war er 2010-2011 als Assistenzarzt für Urologie am Taksim Bildungs- und Forschungskrankenhaus tätig. Sein besonderes Interesse gilt der minimal-invasiven Chirurgie (Laparoskopie, Hysteroskopie und Urogynäkologie) und der Andrologie (Mikro-TESE, PESA, TESA). Im Jahr 2008 arbeitete er in Neu-Delhi mit Prof. Dr. RK Mishra auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie und besuchte eine Fortbildung für Urogynäkologie am Sant Joan de Deu Krankenhaus in Barcelona. 

Cüneyt

Dr. Cüneyt Sevinç

Tätigkeit:
  Arzt
Spezialisierung:
  Urologische Chirurgie, Urologie
Sprachen:
  Englisch
Werdegang:

Dr. Cüneyd Sevinç absolvierte 1997 sein Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Hacettepe und setzte seine Ausbildung und Praxistätigkeit zwischen 1997 und 2005 am Okmeydani Krankenhaus fort. Zwischen 2005 und 2008 arbeitete er an der Bilim Universität Istanbul und begann seine Zusammenarbeit mit der Medicana-Gruppe im Jahr 2008. Er ist seit vielen Jahren ein Experte für die Diagnose und Behandlung des gesamten Spektrums männlicher Unfruchtbarkeit, einschließlich Operationen wie der TESA und der Mikro-TESE.

Ridvan Seckin

Dr. Ridvan Seckin Ozen

Tätigkeit:
  Arzt
Sprachen:
  Englisch
Werdegang:

Dr. Ridvan Seckin Ozen wurde 1966 in Izmir geboren. Er erhielt seinen Doktortitel der Medizin im Jahr 1990 an der Gülhane Universität in Ankara. Im Zuge eines gemeinsamen Forschungsprogramms der Gülhane Universität und der Pittsburgh University promovierte er in Medizinischer Genetik. Bis zum Jahr 2000 arbeitete er im Labor für Molekulargenetik der Gülhane Universität in Ankara. Nach mehreren Projekten zur Populationsgenetik, Genomik und Biotechnologie sowie im Bereich der prä- und postnatalen molekulargenetischen Diagnostik setzte er seine Karriere auf dem Gebiet der Reproduktionsgenetik fort.

 

Msc. Arife

Frau Msc. Arife Kunt

Tätigkeit:
  Embryologin
Sprachen:
  Englisch
Yelda

Frau Yelda Sertbas

Tätigkeit:
  Internationale Patientenkoordinatorin
Sprachen:
  Englisch, Türkisch
Werdegang:

Yelda Sertbas hat ihr Studium an der Wirtschaftlichen Fakultät der Universität Istanbul absolviert. Sie arbeitete zwischen 1996 und 2008 am International Hospital Istanbul als Patientenbetreuerin. Von 2008 bis 2009 war sie am Medicana International Hospital tätig, anschließend von 2009 bis 2010 am Florence Nightingale Hospital. Von 2010 bis 2012 arbeitete sie als Managerin für Patientenservices am Kolan Krankenhaus. Im Jahr 2015 begann sie ihre Tätigkeit als internationale Patientenkoordinatorin im Medicana International Hospital. Derzeit arbeitet Frau Sertbas im Medicana IVF-Zentrum als Koordinatorin für internationale Patienten.

032 211001248 DW: 66368Beylikduzu Street no:3, Turkey, 34520, Beylikduzu, IstanbulTürkei